FAQ - Häufige Fragen und Antworten zum Programm "Panikattacken ade" und dem "Ich-Projekt"

Die häufigsten Fragen und Antworten:

Ich habe hier die häufigsten Fragen und Antworten für dich zusammengefasst. Bitte lies sie dir durch, wenn du an einer Therapie interessiert bist. Klicke auf die jeweilige Frage um die Antwort zu lesen.

Ich arbeite therapeutisch NUR noch mit meinem neuen telemedizinischen Konzept! Die Therapie/das Coaching ist IMMER eine Kombination aus persönlicher Betreuung UND telemedizinischen Modulen (=Therapieeinheiten To Go)! (und optionalen Gruppen)

Das Erreichen DEINER persönlichen (Gesundheits-)ZIELE steht dabei im Vordergrund und dabei unterstütze ich dich so gut es geht!

Das “Ich-Projekt” ist ein Telemedizinkonzept und mit einer Methodik aus Medizin, Verhaltenstherapie und Coaching einzigartig im deutschsprachigen Raum. Ich habe es 2021 entwickelt und bei der Telemed Austria zertifizieren lassen.

Ich arbeite therapeutisch NUR noch mit dem “Ich-Projekt”. Die Therapie ist IMMER eine Kombination aus persönlicher Betreuung UND telemedizinischen Modulen (=Therapieeinheiten To Go) UND optionalen Gruppen!

Gleichzeitig wird das “Ich-Projekt” zu DEINEM ICH-PROJEKT, wenn du mit meiner Unterstützung deine Gesundheitsziele erreichen möchtest! Du lernst dich besser zu verstehen und findest die für dich passenden Lösungen!

Das Erreichen DEINER persönlichen (Gesundheits-)ZIELE steht dabei im Vordergrund und dabei unterstütze ich dich so gut es geht!

Lies bitte weiter,…

Ich habe viele Jahre mit meinen Patienten ganz klassisch in 50 Minuten – Sitzungen psychosomatisch/psychotherapeutisch gearbeitet. So wunderschön diese Arbeit auch war und ist, erkannte ich auch die Nachteile der “klassischen Psychotherapie”.

Immer wieder ist es passiert, dass ich etwas wichtiges vergessen habe, zu sagen, weil wir im Gespräch vom Thema abgekommen sind. Oft hatte ich in den 50 Minuten auch nicht ausreichend Zeit, um wichtige Zusammenhänge ausgiebig zu erklären.

Patienten berichteten wiederum, dass sie einiges, was besprochen wurde, wieder vergessen haben. Zwischen den Therapiestunden ist die Motivation meiner Patienten oftmals gesunken oder sie schafften es einfach nicht alleine, wichtige Übungen zu machen und Gelerntes umzusetzen.

Jahrelang habe ich mir den Kopf darüber zerbrochen, wie man Psychotherapie effizienter und besser gestalten kann. Mit dem Telemedizin-Konzept “Ich-Projekt” ist mir das gelungen! 

Einige der vielen Vorteile des Therapieprogramms “Panikattacken ade”:

  • Geschützter Mitgliederbereich: wir kommunizieren datensicher über die Ärztesoftware Latido
  • Therapieeinheiten ToGo in Form von Videomodulen: du bekommst alles, was du brauchst, in Form von digitalen Inhalten (Videos, Audios, Texte, Arbeits- und Informationsblätter, Übungen, Wochenaufgaben,…) und hast lebenslang Zugriff auf diese Inhalte 
  • Klarer, einfacher Prozess: die telemedizinischen Module sind in Onlinekursen angeordnet und aufeinander aufbauend. Ich leite dich genau an und erkläre alles sehr gut. So kommst du sicher Schritt für Schritt zu deinem Ziel.
  • Erreichbarkeit: ich bin während der Therapie für dich erreichbar! Spätestens innerhalb von 48 Stunden (meistens viel schneller) helfe ich dir, wenn du etwas brauchst (außer in meinen Urlaubszeiten).
  • Unterstützungsangebote nach Bedarf: Wir haben mindestens einmal pro Woche Kontakt in Form eines Gesprächs, Kurztelfonats, E-Mails oder Zoom-Meetings in der Gruppe. Falls das nicht reicht, können zusätzliche Gespräch vereinbart werden.
  • Erfolgsplan: du erstellst deinen ganz persönlichen Erfolgsplan und ich unterstütze dich so gut es geht dabei, dass du deine Ziele auch erreichst!
  • Gesundheitsziele: neben dem generellen Ziel, deine Panikattacken in den Griff zu bekommen und dich von deinen Ängsten zu befreien, haben wir stets auch deine körperliche Gesundheit im Blick – das ist mir als Ärztin besonders wichtig
  • Zeitliche Flexibilität: du kannst die Videomodule bearbeiten, wann auch immer du Zeit dafür findest. Auch die Kommuniaktion mit mir ist sehr flexibel – du kannst mit jederzeit kontaktieren.
  • Gruppen und Workshops: optional kannst du das Gruppenangebot nützen! In Kleingruppen vertiefen und erarbeiten wir Inhalte. Du kannst dich mit den anderen austauschen. Es tut gut, zu erleben, dass man nicht alleine ist und sich gegenseitig unterstützen kann! Nütze gerne auch die geschlossen und geheime Facebook Supportgruppe.
  • Du wirst umsetzen! Ich weiß, wie schwer es manchmal sein kann, zu TUN, was einem gut tut, neue Verhaltensweisen zu lernen und dann auch anzuwenden, neue Gewohnheiten wachsen zu lassen,… Gerade bei Ängsten ist es oftmals eine besondere Überwindung. Doch keine Sorge, ich werde dich motivieren und unterstützen, wenn es mal schwierig werden sollte.
  • … 

Du bist dann richtig bei mir, wenn folgenden Punkte auf dich zutreffen:

  • Du bist bereit, dir bewusst Zeit für dich selbst und deine Gesundheit zu nehmen
  • Du bist neugierig, deinen eigenen Körper und Verhaltensmuster zu verstehen
  • Du bist mutig, um auf deine (Lebens-)muster zu schauen und neue Verhaltensweisen auszuprobieren
  • Du bist motiviert, dranzubleiben, bis du deine Ziele erreicht hast
  • Du hast Vertrauen in dich selbst und den Prozess
  • Du bist offen für mein neues Therapiekonzept

Das Ich-Projekt Panikattacken ade dauert 6 Monate und besteht aus 24 Therapieeinheiten. Schritt für Schritt absolvierst du jede Woche ein telemedizinisches Videomodul und bist mit mir dazu in Austausch, so intensiv wie du es brauchst! 

In Phase 1 legen wir den Schwerpunkt darauf, dass es dir wieder besser geht! Du wirst Sicherheit zurückbekommen, deine Ängste gut regulieren können und dein Problem verstehen. Die körperliche Ebene ist mir hier als Ärztin besonders wichtig, wir werden deine Befunde besprechen und überlegen, ob Medikamente als Unterstützung für dich sinnvoll wären.

In Phase 2 geht es darum, dass du wieder Vertrauen in dich und deinen Körper bekommst. Du wirst den Teufelskreis der Angst verstehen und lernen, wie du diesen jederzeit durchbrechen kannst. Mit einem Methodenkoffer ausgestattet, wirst du deinen Erfolgsplan schreiben und dich dann Schritt für Schritt von deinen Ängsten befreien.

In Phase 3 wirst du deinen Erfolgsplan umsetzen und durch viele positive Erfahrungen deine Ängste bewältigen. Du wirst ein biopsychosoziales Stressmanagement in deinen Alltag aufnehmen und eine gesunde Haltung zu Stress und Angst entwickeln!

Projektplan Ich-Projekt Panikattacken ade

Vielen Patienten gelingt es, in 6 Monaten einen gesunden Umgang mit Stress und Angst zu entwickeln. Falls die Zeit für dich zu kurz ist, gibt es die Möglichkeit einer Verlängerung der Therapie!

Die Online-Therapie dauert 3 Monate und besteht aus 10 Therapieeinheiten (Phase 1 und 2).

Beim Ich-Projekt bin ich – bis auf meine Urlaubszeiten – jederzeit für dich erreichbar und Antworte innerhalb von 48 Stunden. 

Es gibt eine begrenzte Zahl an Therapiepplätzen – so habe ich viel Zeit, mich um jeden einzelnen zu kümmern! Das sind die Unterstützungsangebote:

  • Du bekommst Zugriff auf die datensichere Arzt-Patienten-Kommunikation meiner Ärztesoftware Latido. Hierüber können wir im Chat-Format Nachrichten schreiben und Fragebögen und Dokumente austauschen.
  • In dringenden Fällen kannst du mir eine SMS schreiben und ich melde mich bei dir zurück, sobald ich Zeit habe.
  • Zu jeder telemedizinischen Therapieeinheit gibt es einen datensicheren Fragebogen – so sehe ich jede Woche, wo du gerade stehst und kann dich unterstützen und motivieren, dranzubleiben!
  • Du kannst dir wöchentlich ein Kurztelefonat buchen oder zum Zoom-Meeting kommen, um Fragen zu stellen und am Ball zu bleiben.
  • Optional gibt es in der Facebook Supportgruppe die Möglichkeit für Austausch und zusätzlichen Input
  • Wenn diese Unterstützungsmöglichkeiten nicht ausreichen oder du bestimmte Themen vertiefen möchtest, kannst du noch “klassische Therapiegespräche” dazubuchen.

Ich habe während der gesamten Therapiezeit ein Auge darauf, dass du vorankommst und deine Ziele erreichst! Mir ist es mindestens genauso wichtig, wie dir, dass dein Ich-Projekt erfolgreich wird! 🙂

Nein, du musst nicht am Gruppenangebot teilnehmen!

Die Therapie besteht aus Therapiegesprächen und telemedizinischen Therapieeinheiten und findet zwischen uns beiden statt.

Alle Gruppenangebote (Facebook Supportgruppe, Zoom Meetings, Workshops,…) sind optionale Zusatzangebote.

Für einen optimalen Therapieerfolg empfehle ich dir aber die Teilnahme an den Gruppen.  

Auf jeden Fall! 

Am Anfang ist es vielleicht ein bisserl viel und kann auch verwirrend erscheinen. Die meisten Patienten schaffen es aber sehr gut und ohne Probleme.

Sollte es Probleme geben, helfen wir dir, bis alles richtig eingerichtet ist und du alles verstanden hast.

Ich bin Wahlärztin. Das bedeutet, dass die Sozialversicherungsträger in Österreich einen Teil der Behandlungskosten für psychotherapeutische Medizin rückerstatten. In Österreich ist der Wert dieser Leistung leider noch nicht vereinheitlicht und daher variiert auch die Höhe der Kostenrückerstattung. 

Es war mir wichtig, die Preise fair und leistbar zu gestalten. So gibt es – je nach Betreuungsumfang und Dauer – unterschiedliche Angebote. Die Onlinetherapie konnte ich so gestalten, dass viele Krankenkassen in Österreich die gesamten Kosten rückerstatten!

Viele Zusatzversicherungen übernehmen die Restkosten des Selbstbehaltes bei Wahlärzten! Ich gebe dir gerne Auskunft über die Preise und die ungefähre Höhe der Rückerstattung bei unserem Erstgespräch!

Ich habe ein Vorab-Bezahlsystem. Das bedeutet, dass du bequem vorab überweist und alles organisatorische läuft im Hintergrund. Gleich nach Leistungserbringung bekommst du von mir eine Honorarnote, die du bei deiner Krankenkasse einreichen kannst. Das übernehme ich als Service gerne für dich (bei der BVAEB-OEB leider noch nicht möglich).

Ich bin Wahlärztin. Das bedeutet, dass die Sozialversicherungsträger in Österreich einen Teil der Behandlungskosten für psychotherapeutische Medizin rückerstatten. In Österreich ist der Wert dieser Leistung leider noch nicht vereinheitlicht und daher variiert auch die Höhe der Kostenrückerstattung.

In regelmäßigen Abständen bekommst du Honorarnoten, die du bei deiner Krankenkasse einreichen kannst. Das kann bei den meisten Krankenkassen gerne ich für dich übernehmen, dann musst du dich nicht weiter kümmern. Die Höhe der Rückerstattung hängt vom deinem Sozialversicherungsträger ab. ÖGK Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, BVAEB, SVS: erstatten üblicherweise mindestens € 62,- bis zu € 78,- pro Leistung “psychotherapeutische Medizin” (Angaben sind ohne Gewähr). 
Falls du bei einer anderen Krankenkasse versichert bist, erkundige dich bitte direkt dort.
Viele Zusatzversicherungen übernehmen die Restkosten des Selbstbehaltes bei Wahlärzten! Erkundige dich bitte bei deiner Zusatzversicherung.
Falls du deine Therapie lieber als Privatpatient machen möchtest, ist dies natürlich auch möglich! Die Honorarnoten müssen nicht bei der Krankenkasse eingereicht werden. 

Ich gebe dir gerne Auskunft über die ungefähre Höhe der Rückerstattung bei unserem Erstgespräch!

Eine Erfolgsgarantie gibt es natürlich nicht. Aber ich kann dir sagen, dass ca. 90% meiner Patienten ihre Panikattacken und Angstzustände mit dem Programm in den Griff bekommen haben und viele davon auch weitere Gesundheitsziele erreicht haben!

Damit das auch dir gelingt, habe ich folgenden Prozess entwickelt:

Bevor du mit der Therapie startest, lernen wir uns im Erstgespräch 2.0 kennen. 

Hier klären wir noch einmal ganz genau, wo du stehst und was du brauchst. Wir schauen ob das, was du dir erwartest, im Rahmen des Therapieprogramms möglich ist. Außerdem gebe ich dir eine realistische Einschätzung, welche Ziele du aus meiner Sicht in 6 Monaten erreichen kannst.

Ich werde dir das Therapieprogramm nur empfehlen, wenn ich glaube, dass du davon profitieren wirst!

Wenn du dann alle Therapieeinheiten absolvierst, wöchentlich mit mir in Austausch dazu bist (E-Mail, Gespräche, Zoom-Meetings, …) und umsetzt, was ich dir empfehle, wirst du deine Gesundheitsziele höchstwahrscheinlich erreichen 🙂

JA!

Bei der Intensiv-Therapie “Ich-Projekt Panikattacken ade” werden wir gemeinsam deine individuellen Ziele definieren und ich unterstütze dich nach meinen besten Möglichkeiten, dass du diese auch erreichst!

Ich nehme nur eine bestimmte Anzahl von Patienten ins Programm auf und wir sind häufig in Kontakt, wenn du das willst. (datensichere Nachrichten und Fragebögen, Gespräche, Telefonate, Kleingruppen auf Zoom,…).

Da ich deine Themen gut kenne, reichen oft kurze Interventionen, die dich wieder ein Stück weiterbringen.

Bei der Online-Therapie “Projekt Panikttacken ade” liegt es an dir, wie sehr du dich in die Gruppen-Live Calls einbringen magst. Sehr gerne werde ich dir bei allen dir wichtigen Themen helfen!

Das “Ich-Projekt Panikattacken ade” ist nicht geeignet für Menschen, die …

  • … psychisch instabil sind
  • … diese moderne Form der Therapie ablehnen
  • … nicht am Computer arbeiten wollen
  • … nicht bereit sind, selbstständig und aktiv an ihren Gesundheitszielen zu arbeiten
  • … eine reine Gesprächstherapie suchen

Super! Klicke gleich auf den Button “ZUM KONTAKTFORMULAR” und folge dem Prozess. Gib im Kontaktformular dann bitte bekannt, für welche Therapievariante du dich interessierst.

Wir lernen uns dann bald kennen, ich freue mich auf dich 🙂

Möchtest du eine Therapie "Ich-Projekt Panikattacken ade" machen? Trau dich und fülle das Kontaktformular aus!